Spielbericht 1.Herren, Immendorf

Unser Spiel gegen (Köln) Immendorf gewannen wir 9:5.

Dabei hatten wir diesmal nicht die übliche negative Nassen Statistik, sondern tatsächlich eine sehr positive (gefühlt 85:15), obwohl unser Top-Nässer Jens gefehlt hat.

Letztendlich war daher der Sieg auch ein bisschen glücklich.

Nun zu den einzelnen Spielen:

Doppel
Da Jens gefehlt hat, wurden die Doppel taktisch aufgestellt und diese Aufstellungen legten den Grundstein zum Sieg.
Die Doppel 3: Iris/Felix und 1: Werner/Joachim gewannen die Spiele und das Doppel 2 Klaus/Jakob ging deutlich verloren (das Doppel 1 von Immendorf stand auch 10:0; also keine Schande).

Oberes Paarkreuz
Jakob und Joachim hatten gegen die 1 keine Chance und verloren beide klar.
Gegen die 2 wurden 2 Siege verbucht (Joachim 3:0; Jakob musste im Fünften kämpfen und gewann nach 3:5 Rückstand noch klar mit 11:5)

Mittleres Paarkreuz
Felix spielte sehr stark und gewann souverän beide Einzel.
Werner hatte gegen die starke 3 sehr knapp in der Verlängerung im Fünften verloren. Es war aber mit Abstand das beste Spiel des Abends mit tollen Ballwechseln.
Gegen die 4 gab es für ihn keine Probleme und er gewann 3:0.

Unteres Paarkreuz
Iris spielte sehr gut und gewann -trotz eines unnötigen fünften Satzes (vergebene 10:6 Führung im ersten Satz) gegen die 6- beide Spiele klar.
Klaus musste nur ein Einzel spielen und hätte bei seiner 0:3 Niederlage zumindest einen Satz holen können.

 

Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.