Spielbericht 1.Herren, Sürth

Unser zweites Spiel der Saison verloren wir gegen starke Gäste aus Sürth mit 6:9.

 

In den Doppeln konnten lediglich Jens und Werner überzeugen, während die Doppelpaarungen Joachim/Jakob und Felix/Iris deutlich verloren.

Jens konnte anschließend gegen die gegnerische Nummer 2 einen ungefährdeten Sieg einfahren, wohingegen Joachim dem Sürther Spitzenspieler Wehner leider nach vier Sätzen gratulieren musste.

Jakob zeigte in seinem ersten Einzel insbesondere auf der Vorhandseite zu viele Unsicherheiten, weshalb er seinem Gegenüber lediglich einen Satz abringen konnte.  Felix machte es deutlich besser und siegte ohne Satzverlust. Dabei gab es besonders im dritten Satz einige lange und spektakuläre Ballwechsel zu bestaunen.

Bei einem Zwischenstand von 3:4 gewann Werner mithilfe seiner überragenden und unverwechselbaren Schuss-und-Schupf-Technik ohne Satzverlust. Für Iris reichte es nur zum Gewinn des dritten Satzes.

In der zweiten Einzelrunde ließ ein nahezu fehlerfrei spielender Jens seinem Kontrahenten während des gesamten Spiels lediglich acht Punkte. Joachim versuchte währenddessen, sich lautstark in sein zweites Einzel des Abends hineinzukämpfen. Für einen Sieg reichte dies jedoch nicht.

Jakob gab danach eine 2:0-Führung noch aus der Hand und auch Felix konnte sich gegen den an Position 4 gesetzten Sürther nicht durchsetzen.

5:8 lautete der Zwischenstand.

Um noch einen Punktgewinn erreichen zu können, mussten wir somit alle restlichen Spiele gewinnen.

Werner ließ uns zunächst hoffen, nachdem er dank jener bereits erwähnten Technik erneut gewinnen konnte. Leider unterlag Iris jedoch anschließend knapp in fünf Sätzen, weshalb das ersehnte Schlussdoppel nicht stattfinden konnte.

 

Bis zum nächsten Spiel gewährt uns der Spielplan dankenswerterweise eine etwas längere Pause, die wir zum Trainieren nutzen werden.

Über die Begegnung in Pesch wird Joachim dann an dieser Stelle ausführlichst berichten. 😉

 

Jakob

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.